Levainbrød på rugsurdeig / Levainbrot aus Roggensauerteig

Levainbrød1

Og en oppskrift til hentet fra boken «Enklare brød» (Martin Johansson)! Jeg har allerede publisert Hjartans godt! for noen dager siden og forklart hvordan det funker med Martin Johanssons forklaringer. Så hvis dere trenger litt hjelp ta en kikk på denne siden eller kommenter nedenfor. 😉 Levainbrødet er veldig saftig og mykt, med store hull og en deilig skorpe. Jeg tilsatte også litt brødkrydder (betyr linfrø, anis, koriander, litt karve – knust i en morter) for å få litt mer smak. Bare prøv ut hva dere liker best.

Dere trenger:

  • 300g surdeigstarter
  • 120g hvetemel
  • 100g vann, lunkent
  • surdeigen
  • 5g fersk gjær
  • 200g vann, kaldt
  • 300g hvetemel
  • 6-9g salt

Bland surdeigingrediensen, dekk over med kjøkkenklut eller søppelpose og la det stå i8-10 timer på romtemperatur.

Rør ut gjæret i vannet og bland alle ingrediensene kjapt til en deig. La den stå i 45 minutter. Brett deigen deretter 3 ganger med 45 minutters mellomrom. Etter 3. gangen la deigen stå i 1 time. Ta deigen ut av bollen og ha den på en godt melet kjøkkenklut (eller bakehåndduk). Dra deigen ut til en firkant og brett kantene til midten. Snu deigen sånn at skøyten vender ned. Pakk brødet inn i kjøkkenkluten, men la litt plass på sidene. La det heve i 1 time.

Forvarm ovnen på 250°C, sett inn en langpanne i midten og en ildfast form med vann på bunnen (for flere metoder se Hjartans godt!). Snu brødet fra kluten på et ark med bakepapir. Skøyten skal vende opp nå. Sett brødet på langpannen og stek det i 30-35 minutter. Husk å ta ut vannet etter 15 minutter og reduser varmen til 200°C når dere synes at brødet er blitt mørkt nok.

———————————————————————————————————

Und ein weiteres Rezept aus «Enklare bröd» von Martin Johansson. Vor ein paar Tagen habe ich schon eines seiner Rezepte (Hjartans godt!) online gestellt, mit Erklärungen zu Martin Johanssons Vorgehensweise. Falls es also noch offene Fragen gibt schaut kurz auf den letzten Beitrag oder hinterlässt ein Kommentar. 😉 Das Levainbrot ist sehr saftig, mit großen Löchern und einer sehr schönen (aber nicht allzu harten) Kruste. Ich habe, um mehr Geschmack zu erreichen, noch Brotgewürz hinzugefügt. Probiert einfach aus, was euch besser schmeckt.

Ihr braucht:

  • 30g Anstellgut
  • 120g Weizenmehl
  • 100g Wasser, lauwarm
  • Sauerteig
  • 5g frischen Germ (Hefe)
  • 200g Wasser, kalt
  • 300g Weizenmehl
  • 6-9g Salz

Vermischt die Sauerteigzutaten und lasst sie zugedeckt mit einem Küchentuch oder Müllsack für 8-10 Stunden stehen. Löst den Germ in Wasser auf und rührt alle Zutaten schnell zu einem Teig. Lasst diesen für 1 Stunde gehen. Danach faltet ihr ihn 3 Mal mit jeweils 45 Minuten Pause dazwischen. Nach dem letzten Mal lasst ihr den Teig für 1 Stunde gehen. Den Teig auf ein gut bemeltes Tuch geben und zu einem Rechteck formen. Die Kanten in die Mitte falten und den Teig auf die Falte wenden. Locker in das Tuch einpacken und 1 Stunde gehen lassen.

Den Ofen auf 250°C vorheizen und ein Backblech in die Mitte und eine feuerfeste Form mit Wasser auf den Boden geben. (Für weitere Methoden bitte hier.) Das Brot vom Tuch auf Backpapier rollen, sodass die Falte nach oben schaut. Das Brot auf das Blech geben und 30-35 Minuten backen. Nicht vergessen nach 15 Minuten das Wasser raus zu nehmen und sobald ihr findet, dass das Brot genug Farbe bekommen hat, die Temperatur auf 200°C zu senken.

Advertisements

Legg igjen en kommentar

Fyll inn i feltene under, eller klikk på et ikon for å logge inn:

WordPress.com-logo

Du kommenterer med bruk av din WordPress.com konto. Logg ut / Endre )

Twitter picture

Du kommenterer med bruk av din Twitter konto. Logg ut / Endre )

Facebookbilde

Du kommenterer med bruk av din Facebook konto. Logg ut / Endre )

Google+ photo

Du kommenterer med bruk av din Google+ konto. Logg ut / Endre )

Kobler til %s